Rückblick: CVJM- und Gemeindewochenende 2017

Am Freitag, 7.4. machten sich 44 Personen auf, nach Friolzheim zu fahren um dort mit dem CVJM ein Wochenende zu verbringen. Nachdem jeder sein Zimmer bezogen hatte und wir durch ein leckeres Vesper gestärkt wurden, versammelten sich alle um einen bunten Abend mit Spielen, einer Vorstellungsrunde und Lobpreis zu verbringen. Nach einem kurzen Tagesabschluss wurde der Abend offiziell beendet, trotzdem wurde noch viel gelacht, gesprochen und gespielt...


Am frühen Samstagmorgen trafen wir uns zum Morgenlob an dem Rolf uns mit hinein nahm und die ersten Gedanken zum Thema des Wochenendes nachzudenken, nach einem reichhaltigen Frühstücksbuffet, kamen wir zusammen um einen „Entwirrungstanz“ vor der Bibelarbeit zu machen. Wir stellten uns im Kreis auf, liefen mit geschlossenen Augen aufeinander zu, griffen nach den anderen ihren Händen und versuchten wieder mit geöffneten Augen und festgehaltenen Händen uns zu entwirren. Mit viel Gelächter, Hände oben oder hinten, verdrehten wir unsere Körper bis wir auseinander waren.

Anschließend führte uns Pfarrer Gentsch in die Geschichte von Abraham und seiner Wanderung ein. Was für Stationen Abraham erlebt hatte und wo wir parallelen in unserem Leben finden. Jeder verweilte an den sechs Stationen und entschied sich dann für eine Station die für sein Leben passte. In dieser Kleingruppe konnte man sich dann austauschen, sich gegenseitig Tipps geben, füreinander beten und man war doch bei der Zusammenfassung der einzelnen Stationen erstaunt, dass alle sechs Themen zusammen passten.

Nachmittags hatte Andreas zwei Wanderungen unterschiedlicher Länge um Bad Liebenzell herum, ausgesucht. Eine Gruppe machte die lange Wanderung durch die Monbachschlucht, einige peilten den Minigolfplatz und das Kaffee am Ende der Monbachschlucht an und eine dritte Gruppe sah sich Bad Liebenzell an. Nach Kaffee, Kuchen, Eis und kalten Getränken fuhren wir zurück nach Friolsheim zum Vesper.

Abends machten wir und ein Gemeinschaftsspiel und jeder konnte dann bei Knabbereien und Spielen den Tag ausklingen lassen. Nach dem Tagesabschluss von Christine konnte jeder seinen Abend voll gestalten wie er wollte, die einen verbrachten ihn draußen am Lagerfeuer, die anderen bei Spiel und Gesprächen im Gemeinschaftsraum.


Am Sonntag, 9.4. machte Werner das Morgenlob, nach dem Frühstück trafen wir uns um einen Werkstattgottesdienst vorzubereiten. Thema war die Jünger von Emaus. Gemeinsam sangen wir die ausgesuchten Lieder vom Musikteam, ein Anspiel wie die Jünger heute auf das Geschehen als Jesus damals auferstanden ist, reagiert hätten. Mit Handy, Tablet und Grillen bei einem von den Jüngern und der Feststellung:“ Habt ihr denn alle geschlafen?“ als niemand Jesus erkannte auf dem Weg nach Emaus. Die Predigt wurde von Rolf, Pfarrer Gentsch und Benni Schnizler aufgeteilt. Drei Generationen, drei Stilrichtungen, drei Eindrücke - der Gottesdienst war gelungen und man konnte viel mit heim nehmen. Nach dem Mittagessen war das Wochenende offiziell beendet.

Ein ganz herzliches Danke gilt unserer Kinderbetreuung Lea Beck und Hanna Eisinger. Sie bastelten, malten, bauten Türme und passten toll auf unsere Kinder auf während wir bei der Bibelarbeit oder im Gottesdienst waren.
Und ein Danke gilt auch unserm Herrn Jesus, der alle gesund nach Friolzheim geführt hat und wieder ohne Unfall heim gebracht hatte.

 

Rückblick in Bilder könnt ihr euch in der Bildergalerie hier anschauen.

 

CVJM Vorstand |    25.04.2017 - 21:13 Uhr | Kategorie: Wir der CVJM